Fotolia: (c) fabioberti.it

Wie innen so aussen

Mangel diente lange Zeit als Erfahrungsfeld. Mangel führt Gefühle der Verletzung herbei und bildet nach und nach ein sehr verdichtetes Feld. Mangel gibt es in vielerlei Auswirkungen. Mangel an Beziehungen – Mangel an Gefühlen – Mangel an Wohnsituation – Mangel an Geld usw.

Immer wenn es schmerzhaft ist, ist es Mangel. Mangel zeigt Verletzungen. Es gibt übernommenen Mangel aus dem Familiensystem und auch eigene Erfahrungen aus dem eigenen Seelenweg.

Begründet ist Mangel oft durch Angst. Viele Verletzungen der Vergangenheit haben uns bewogen, uns weit zurückzuziehen, aus Angst vor weiteren Verletzungen.

Unsere Aufgabe ist es nun, Schritt für Schritt wieder nach Vorne zu kommen, d.h. unsere abgespaltenen Anteile wieder hereinzunehmen. Heil zu werden. Sich also immer wieder der Angst zu stellen, dazubleiben und sich nicht wieder zurückzuziehen.

Mangel ist auch stets mit Ablehnung und damit Abwesenheit von Wertschätzung verbunden. Das, was wir nicht wertschätzen verlieren wir.