pixabay(c) kokon_art

Zwillinge

Zu Beginn einer Schwangerschaft sind oft zwei Föten vorhanden. Mit den modernen Untersuchungsmethoden ist das heute gut feststellbar. Und beim nächsten Termin ist manchmal nur noch ein Kind da. Dieser Zwilling geht in der Regel im ersten Schwangerschaftsdrittel, ohne dass es bemerkt wird. Für die Mutter hat es auch wenig Bedeutung.

Bedeutung hat es vor allem für den zurückbleibenden, lebenden Zwilling. Bei ihm entstanden beim Verlassen des anderen Zwillings tiefe Emotionen, die ihn seither begleiten, z.B. Ängste – Wut – Trauer – nicht loslassen können usw. Diese Emotionen begleiten ihn seither im Leben.

Diesen Zwilling zu lösen setzt wiederum eine große Kraft im lebenden Zwilling frei, die von nun an dazu genutzt werden kann „auf eigenen Füssen zu stehen“ und damit sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Ein erlöster Zwilling ist eine wunderbare Kraft.